Rezept Chili-Tonka-Mousse aus Bitterschokolade und Seidentofu

Chili ancho und Tonkabohne machen dieses Dessert zu einer Köstlichkeit. Und der Seidentofu ist so zart, dass man ganz auf Sahne verzichten kann!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch vom Feinsten
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

400 g
2 EL
sehr starker Espresso

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schokolade in Stücke brechen und in eine hitzefeste Schüssel geben. Über dem heißen Wasserbad behutsam schmelzen, dabei darf das Wasser unter der Schüssel nicht kochen, nur sieden. Vom Herd ziehen und den Vanillezucker hineinrühren.

  2. 2.

    Den Seidentofu mit Espresso, Kaffeepulver und Chili mit dem Pürierstab fein pürieren. Ein kirschkerngroßes Stück Tonkabohne dazureiben.

  3. 3.

    Die geschmolzene Schokolade zum Tofu geben und alles nochmals durchmixen.

  4. 4.

    Die Mousse in Schälchen füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. Im Kühlschrank in 1-2 Std. fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Unbedingt probieren!

Dieser Nachtisch ist ratzfatz zubereitet, sieht toll aus und schmeckt wirklich richtig gut - auch in der Variante mit Orangenlikör. Faszinierend, was man aus Tofu alles machen kann!

elke_schmeckts
"schwere" Zutaten

mhhh.. das klingt einfach nur traumhaft. Nur leider sind die Zutaten immer schwer zu bekommen ... LG Elke

muffinqueen
Schnell, aber lecker!

Ich habe das Rezept schon öfter zubereitet und finde es super! Eine tolle Alternative zu Mousse au chocolat. Es geht sehr schnell und man muss keine Angst wegen rohen Eiern haben. Statt Kaffee und Chilli verwende ich gern 1 EL Rum und etwas Zimt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login