Homepage Rezepte Lasagne mit gerösteter Paprika, Zucchini und Ricotta

Rezept Lasagne mit gerösteter Paprika, Zucchini und Ricotta

Rezeptinfos

mehr als 90 min
650 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Paprikaschoten halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und nochmals längs einmal durchschneiden. Die Viertel dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Grillfunktion zuschalten, Paprikaviertel 15-20 Min. grillen, bis sie dunkle Stellen bekommen und Blasen werfen. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. Nach etwa 10 Min. lassen sich die Paprikastücke ganz leicht häuten.
  2. Inzwischen die Pinienkerne ohne Fett goldgelb rösten. Die Zucchini putzen, waschen und längs in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Eine Grillpfanne stark erhitzen, mit 1 EL Öl ausstreichen und die Zucchinistreifen auf jeder Seite etwa 1 Min. rösten. Beiseitestellen, kräftig salzen und pfeffern.
  3. Die Lasagneblätter in Salzwasser etwa 4 Min. kochen, dabei ständig rühren, damit sie nicht aneinanderkleben und gleichmäßig garen. Kalt abschrecken und zwischen feuchte Küchentücher legen, damit sie elastisch bleiben.
  4. Thymian abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen abstreifen und hacken. Crème fraîche und Ricotta mit Chiliflocken und Thymian mischen.
  5. Den Backofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen. Eine eckige ofenfeste Form mit dem restlichen Öl ausstreichen. Zuerst eine Lage Paprikastücke darin verteilen, darauf eine Lage Lasagneblätter und darauf etwas Ricotta geben. Als nächstes Zucchinistreifen, dann Lasagne und so fort. Zwischen die Schichten immer ein paar Pinienkerne streuen. Die letzte Schicht sollte Ricotta sein. Den Parmesan darüberstreuen. Die Lasagne im heißen Ofen (Mitte) etwa 40 Min. backen.
  6. Variante: Auberginen-Lasagne 1,2 kg Auberginen waschen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen, zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. Inzwischen 9 Lasagneblätter vorkochen. 40 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. ½ Bund Thymian abbrausen, die Blättchen abstreifen, mit 400 g Ricotta mischen. 200 g Tomatenmark mit 2 TL Harissa, 2 TL Zitronensaft und 1-2 TL Zucker mischen.
  7. Die Auberginen abspülen, trocken tupfen und portionsweise in 2 EL Olivenöl auf jeder Seite etwa 2 Min. braten. Auf Küchenpapier entfetten. Den Ofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen.
  8. Eine eckige ofenfeste Form mit 1 EL Olivenöl ausstreichen. Lagenweise Auberginen, Lasagneblätter, Tomatenmark und Ricotta einschichten, dazwischen die Pinienkerne streuen. Mit Ricotta abschließen, darauf 40 g frisch geriebenen Parmesan streuen. Die Lasagne im heißen Ofen etwa 40 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Jede Geschmacksnuance göttlich!

Diese Lasagne verlangt einem tatsächlich Geduld ab, aber es lohnt sich auf alle Fälle! Die Kombination der Gemüsesorten mit den Pinienkernen schmeckt traumhaft.

Bloß nicht sparen mit Gewürzen, sonst wird das Ganze leicht eintönig. Verfeinern kann man es zum Schluss noch mit einigen Tropfen Crema di Balsamico.

Anzeige
Anzeige
Login