Homepage Rezepte Couscous-Erbsen-Puffer mit Zaziki

Rezept Couscous-Erbsen-Puffer mit Zaziki

Diese Gemüsepuffer aus Couscous und Erbsen eignen sich bestens als leckeres Gericht für die ganze Familie. Zusammen mit Kartoffeln oder Nudeln als Hauptmahlzeit oder als leckeres Abendbrot mit einem Dip.

Rezeptinfos

unter 30 min
435 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Möhrensaft mit dem Couscous und 1 TL Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze köcheln, bis er eindickt. Aus dem Topf nehmen und mit den TK-Erbsen und dem Frischkäse gut vermischen. Mit Pfeffer würzen.
  2. Inzwischen die Gurken waschen und in Streifen hobeln. Mit Schmand, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver zu Zaziki verrühren.
  3. Den Couscousteig mit 2 Eiern verkneten. Mit nassen Händen zu Küchlein formen. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Die Puffer darin bei mittlerer Hitze in 2-3 Min. goldbraun braten, wenden und weitere 2-3 Min. braten. Mit dem Zaziki servieren.

Variante: Statt Zaziki 1 rote Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden und mit 2 EL Ajvar und 2 EL Schmand zu einem pikanten Dip verrühren.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Echte Sattmacher aus dem Ofen: Couscous-Aufläufe

Echte Sattmacher aus dem Ofen: Couscous-Aufläufe

Last-Minute-Rezepte: 21 schnell gemachte Partysnacks & Fingerfood

Last-Minute-Rezepte: 21 schnell gemachte Partysnacks & Fingerfood

58 schnelle vegetarische Gerichte

58 schnelle vegetarische Gerichte