Homepage Rezepte Erbsen-Reis-Puffer mit Minze und Knoblauchgemüse

Rezept Erbsen-Reis-Puffer mit Minze und Knoblauchgemüse

Frische Erbsen, vor allem, wenn sie noch am Beet aus den Schoten gepalt wurden, sind ein wahres Erlebnis, das einem nur noch selten zu Teil wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
445 kcal
leicht

ZUTATEN für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung gar kochen, danach bei Bedarf abgießen. Den Reis in einer flachen Form verteilen und kurz abkühlen lassen.
  2. Eier mit Milch und Mehl wie für einen Pfannkuchenteig glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Reis und Erbsen mit dem Teig vermischen, ruhen lassen, bis der Teig gebraucht wird. Den Knoblauch schälen. Minze abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen und nach Belieben hacken. Joghurt mit Chilipulver, Kreuzkümmel und Salz würzen.
  3. In einer kleinen Pfanne 1 EL Butter mit 1 EL Öl schmelzen lassen. Darin Knoblauch unter Rühren bei ganz geringer Hitze in 10 Min. hellbraun und weich braten. Salzen, pfeffern, warm halten. Backofen auf 100° vorheizen.
  4. In einer großen beschichteten Pfanne nach und nach übrige Butter mit restlichem Öl schmelzen lassen. Mit einem Esslöffel kleine Erbsen-Reis-Puffer in die Pfanne setzen und auf jeder Seite 3 Min. backen. Im Ofen warm halten. Weitere Puffer backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Mit Knoblauchgemüse, Joghurt und Minze anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login