Homepage Rezepte Curry-Linsen-Muffins

Zutaten

100 g Lauch
50 ml neutrales Öl
150 ml Gemüsebrühe
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Ei
12 Papierförmchen oder Butter fürs Blech

Rezept Curry-Linsen-Muffins

Es muss nicht immer süß sein, was aus dem Muffinblech kommt. Diese würzige Variante hat es in sich - einfach super lecker!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
125 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Lauch putzen, gründlich waschen, erst längs in dünne Streifen, dann in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und klein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Lauch darin anbraten. Ingwer und Knoblauch kurz mitdünsten, dann die Linsen unterrühren.
  2. Brühe und Currypulver dazugeben, alles einmal aufkochen und dann zugedeckt bei kleiner Hitze in 15 - 20 Min. weich dünsten. Gegen Ende der Garzeit salzen und den Deckel abnehmen, die Flüssigkeit soll fast vollständig verdunsten.
  3. Inzwischen den Backofen auf 180° vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder die Mulden fetten. Mehl, Backpulver und ½ TL Salz mischen. Ei, Kokosmilch und übriges Öl mit dem Schneebesen verrühren und Linsen und Koriander unterrühren. Die Mehlmischung dazu- geben und mit einem Löffel zügig unterrühren.
  4. Den Teig in die Förmchen geben und die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus den Mulden lösen und lauwarm oder kalt servieren. Dazu passt ein Joghurtdip oder ein feuriges Curry.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login