Homepage Rezepte Domino-Fondant-Törtchen

Rezept Domino-Fondant-Törtchen

Sie können auch einzelne Buchstaben auf die kleinen Würfel spritzen, die als Törtchenkette einen Namen oder Satz ergeben.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Ergibt: 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt: 20 Stück

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE DEKORATION:

Zubereitung

  1. Für den Teig den Backofen auf 170° (Umluft; hier empfehlenswert) vorheizen. Den Backrahmen einfetten und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech stellen. Den Rührteig zubereiten und in den Backrahmen füllen. Im Backofen (Mitte) 40 – 45 Min. backen, dann abkühlen lassen.
  2. Das Gelee aufkochen und oben auf dem Kuchen verteilen. Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten. Auf der mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick zu einem Rechteck (ca. 20 x 24 cm) ausrollen und auf den Kuchen legen. Ca. 20 Min. kühl stellen. Dann die Seiten begradigen und den Kuchen in 20 Quadrate (à ca. 4,5 x 4,5 cm) schneiden. Ca. 20 Min. ins Tiefkühlfach stellen.
  3. Für die Dekoration den Fondant erwärmen (nicht über 38°, mit Kerntemperaturfühler prüfen!), ggf. mit Wasser verdünnen und einfärben. Die Kuchen in die farbigen Fondants tauchen. Überschuss abtropfen lassen und mit einem feuchten Finger die Ränder glatt streichen. Die Törtchen auf einem Kuchengitter 1 Std. trocknen lassen, dann in Backkapseln setzen.

WICHTIGE UTENSILIEN: Backrahmen, 20 x 24 cm // Backblech // 3 Töpfe // Rollstab // Kerntemperaurfühler // mehrere kleine Schüsseln // 20 Backkapseln 

Hier finden Sie die benötigten Grundrezepte:

Zum Rezept für Schokoladen-Rührteig

Zum Rezept für Fondant

 

 

 

Rezept bewerten:
(3)