Homepage Rezepte Donauwellen mit Stevia

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

1 Prise Salz
25 g Daforto Stevia Plus
1 Msp. Vanillepulver
2 gestrichene TL Backpulver
300 g Mehl

FÜR DEN BELAG:

60 g Speisestärke
2 Msp. Vanillepulver
0,6 g Steviosid-Extrakt
200 g Sahne

Rezept Donauwellen mit Stevia

Wohl einer der beliebtesten Klassiker, aber kalorienmäßig kein Leichtgewicht. Mit Stevia können wir ihn aber ein bisschen »erleichtern«.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Blech oder Backrahmen von 35 × 35 cm (24 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Blech oder Backrahmen von 35 × 35 cm (24 Stücke)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DEN BELAG:

Zubereitung

  1. Für den Belag die Stärke mit ⅛ l Milch, dem Vanillepulver und Stevio­sid-Extrakt in einer Schüssel glatt rühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, die angerührte Stärke in die heiße Milch geben und alles ­unter Rühren einmal aufkochen lassen. Den Pudding ggf. in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt (so bildet sich keine Haut) ca. 1 Std. kühl stellen.
  2. Inzwischen für den Teig den Ofen auf 170° vorheizen, das Blech mit Backpapier auslegen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Aus den restlichen Teigzutaten (außer dem Kakao) nach dem Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) einen Rührteig zubereiten. Die Hälfte des Teiges gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  3. Kakao sieben und locker unter die zweite Teighälfte ­mischen. Dann den dunklen Teig auf dem hellen verteilen und glatt streichen. Die Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen im Ofen (Mitte) in 30 – 35 Min. goldbraun backen. Wenn er fertig ist (Stäbchenprobe), den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. Für den Belag die Butter schaumig rühren und die abgekühlte Puddingmasse nach und nach dazugeben. Den abgekühlten Teig mit der Creme bestreichen. Für den Guss die Glasur klein hacken, die Sahne erhitzen und die Glasur darin auflösen. Den Kuchen mit dem Schokoguss überziehen, dabei nach Belieben mit einem Garnierkamm Wellen ziehen. Dann nochmals ca. 1 Std. kühl stellen. Zum Servieren in quadratische Stücke schneiden.

Das Grundrezept für den Rührteig und weitere Backideen mit Stevia findest du hier >>

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)