Homepage Rezepte Erbsen-Pesto fürs Brot

Rezept Erbsen-Pesto fürs Brot

Dieser Pesto-Aufstrich schmeckt erfrischend mit einer würzig-kräftigen Knoblauchnote.

Rezeptinfos

unter 30 min
985 kcal
leicht
Portionsgröße

4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Knoblauch schälen.
  2. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und einige für die Garnitur beiseitelegen. Die übrigen Kräuterblätter mit der Hälfte der Pinienkerne, Knoblauch, Joghurt, Erbsen, 50 ml Olivenöl und je 1 großen Prise Salz und Pfeffer im Standmixer fein pürieren.
  3. Das Brot im Toaster oder in einer Pfanne kräftig rösten und auf Teller verteilen. Das Erbsenpesto auf die Brotscheiben geben und, falls gewünscht, den Parmesan darüberhobeln. Die Pinienkerne und die beiseitegelegten Kräuterblätter daraufgeben. Zum Schluss alles mit dem restlichen Olivenöl (50 ml), etwas Meersalz und Pfeffer toppen. Das Erbsenpesto schmeckt auch zu Pasta oder Gnocchi sehr gut.

Wer mag, lässt ein paar Erbsen unpüriert und gibt sie später auf das mit Pesto bestrichene Brot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pesto

Pesto

Grüne Erbsen mit Minze

Grüne Erbsen mit Minze

Die besten Gemüsesorten für den Spiralschneider

Die besten Gemüsesorten für den Spiralschneider