Rezept Erbsencremesuppe mit Minz-Pesto

Grün, grün, grün sind alle meine Suppern - und dazu noch vitaminreich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blitzmenüs für zwei
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

3 EL
300 g
400 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel schälen, fein hacken. 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebel darin 1 Min. anbraten. Die unaufgetauten Erbsen hinzufügen, unter Rühren 1 Min. mitbraten. Brühe angießen, alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen lassen.

  2. 2.

    Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, in ein hohes Aufschlaggefäß geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Pinienkerne, restliches Öl und 1 TL Zitronensaft hinzufügen, mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 4 EL Brühe (ohne Erbsen) aus dem Topf unterrühren.

  3. 3.

    Suppe vom Herd nehmen, die Erbsen fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In Suppentassen verteilen und mit Pesto garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Menge reicht für 3!
Erbsencremesuppe mit Minz-Pesto  

Obwohl ja keine Sahne o.ä. drin ist, macht dieses Süppchen doch recht satt! Als Vorspeise reicht sie also locker für drei Personen. Dann aber lieber mehr Pesto machen, die obige Menge ist perfekt für zwei Teller! Habe zum Pesto KEINE Brühe dazugegeben und das Pesto als Nockerl auf einem Löffel zu jedem Teller extra dazugegeben. Da Minze nicht jedermanns Geschmack ist, kann dann jeder selbst dosieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login