Homepage Rezepte Erbsencremesuppe mit Croûtons

Zutaten

4 EL Butter
80 ml Weißwein (ersatzweise Brühe)
900 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
100 g Sahne
2 EL Anisschnaps (z.B. Pernod)
3 Scheiben Weißbrot

Rezept Erbsencremesuppe mit Croûtons

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht

ZUTATEN für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Kartoffel ebenfalls schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Estragon waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken.
  2. Gut 1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen, darin die Schalotten langsam andünsten. Die Erbsen dazugeben (die TK-Erbsen ruhig noch gefroren), kurz mitdünsten, dann den Wein und die Hälfte des Estragons dazugeben. Die Kartoffeln und die Brühe unterrühren und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen lassen.
  3. Die Sahne unter die Suppe rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, kurz weiterkochen lassen. Den Anisschnaps unterrühren und alles mit dem Pürierstab schaumig pürieren. Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe etwas abkühlen lassen.
  4. Inzwischen das Weißbrot ca. 1 cm groß würfeln, Knoblauch schälen. Übrige Butter bei mittlerer Hitze in einer kleinen beschichteten Pfanne schmelzen. Knoblauch dazupressen, Brotwürfel hineingeben und unter Rühren goldbraun rösten.
  5. Die leicht abgekühlte Suppe auf Teller verteilen und die Croûtons mit dem übrigen Estragon darüberstreuen. Wer möchte, gibt davor noch den cremig-glatt gerührten Joghurt in die Suppe (das verleiht ihr eine zusätzliche leichte Säure).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Hat geschmeckt

Einfach, schnell und lecker war die Suppe. Nächstes Mal gebe ich i-Tüpfelchen noch ein paar Speckwürfelchen hinzu.

Mit Bacon

Sie war als Vorsuppe  seeehr appetitlich und wird gespeichert. Ist aus einem hier gewonnenen Kochbuch.

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login