Rezept Erdbeerkuchen mit Orangencreme

Line

Ganz Eilige, die trotzdem auf ihren selbsgemachten Kuchen nicht verzichten wollen, dürfen schon einmal einen fertigen Biskuit-Obstkuchenboden verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Kuchen (12 Stück):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gartenküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 265 kcal

Zutaten

200 g
1 TL
100 g
1
Ei
80 g
2 EL
Speisestärke oder Vanillepuddingpulver
400 ml
100 g
2 cl
Orangenlikör oder -saft
600 g
Obstkuchenform
Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Mehl, Backpulver und Zucker mischen und mit der Butter in Flöckchen und dem Ei mit den Händen zu Krümeln zerreiben. Dann zu einem Mürbeteig kneten, etwa 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Füllung Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Eigelbe, Zucker und Stärke oder Puddingpulver verrühren. Milch und Sahne mit der Orangenschale aufkochen, dann unter ständigem Rühren zur Eigelbmischung gießen. Zurück in den Topf schütten und bei geringer Hitze rühren, bis die Creme sämig wird. In eine Schüssel umfüllen, mit Likör oder Saft abschmecken, abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen (Umluft 180°), die Form mit Butter einfetten. Mürbeteig dünn und rund ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen 2 cm hohen Teigrand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen, die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Den Teig im Ofen (Mitte) etwa 20 Min. vorbacken. Dann die Form aus dem Ofen nehmen, das Backpapier samt den Hülsenfrüchten entfernen. Form wieder in den Ofen schieben und den Teig in weiteren 5 Min. goldbraun backen. Den Mürbeteigboden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die abgekühlte Orangencreme auf dem Teigboden verteilen. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und halbieren (wenn gerade nur 300 g Beeren reif sind, reicht diese Menge auch; dann sieht man halt mehr von der Creme). Die Früchte auf der Orangencreme verteilen. Den Kuchen zügig servieren, damit der Boden schön knusprig bleibt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

fasäla
???

das Rezept hört sich ja ganz gut sein, aber man sollte schon trennen: "mit  fertigem Bisquit und Pudding" oder "ganz selbst gemacht".

Es ist ein bißchen verwirrend.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login