Rezept Feldsalat mit Gänseleber

Eine edle Vorspeise: Knackiger Feldsalat, gedünstete Äpfel und gebratene Gänseleber werden hier mit leichtem Dressing serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ente & Gans
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

250 g
2 EL
Sonnenblumenöl
100 ml
Apfelsaft
1 EL
körniger Senf
1 TL
4 EL
Cidre-Essig (ersatzweise Weißweinessig)
500 g
2 EL
Butterschmalz

Zubereitung

  1. 1.

    Den Feldsalat waschen, putzen und trocknen. 2 Äpfel schälen und achteln, dabei die Kerngehäuse entfernen. Die Schalotte schälen und würfeln. Das Öl erhitzen und die Schalotte darin andünsten. Die Apfelstücke dazugeben, kurz mitdünsten, dann Currypulver darüber streuen und mit Apfelsaft ablöschen. Alles 2-5 Min. dünsten (die Äpfel sollen nicht zerfallen).

  2. 2.

    Äpfel vom Herd nehmen, Senf, Honig und Essig unterrühren, anschließend mit dem Pürierstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Inzwischen den Salat auf Teller verteilen, den übrigen Apfel in feine Stifte schneiden und dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelstifte über den Salat streuen.

  3. 3.

    Die Gänseleber von Fett und Sehnen befreien. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Leber darin rundherum 4-6 Min. braten. Vom Herd nehmen, salzen, pfeffern, nach Belieben in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Das Dressing darüber träufeln und den Salat mit geröstetem Toast oder getoasteten Briochescheiben servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login