Homepage Rezepte Fenchel-Safran-Risotto mit gebratenen Pilzen

Rezept Fenchel-Safran-Risotto mit gebratenen Pilzen

Das Safran-Risotto mit Fenchel duftet nach Provence, nach Sommersonne und Meer. Ein mediterranes Sehnsuchtsessen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
460 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Gemüsezwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel längs halbieren, eine Hälfte in Streifen schneiden, die andere würfeln. Den Knoblauch in Scheibchen schneiden. Den Fenchel waschen und längs halbieren, das Grün beiseitelegen. Die Hälften ohne Strunk in schmale Streifen schneiden. Die Pilze trocken abreiben, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe erhitzen.
  2. In einem großen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstreifen, den Knoblauch und den Fenchel darin hellbraun anschwitzen. Den Reis und den Safran darunterrühren und erhitzen, dann alles mit dem Wein ablöschen. Etwas Brühe dazugeben. Den Reis unter Rühren bei mittlerer Hitze garen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist, dann wieder Brühe angießen. Auf diese Weise den Risotto in 20 - 25 Min. knapp bissfest garen.
  3. Inzwischen in einer Pfanne das restliche Öl erhitzen. Pilze und Zwiebelwürfel darin goldbraun braten; austretendes Wasser verdampfen lassen und die Pilze weiterbraten, bis sie goldbraun sind. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken und unterrühren.
  4. Den Parmesan fein reiben und unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Fenchelgrün dekorieren und mit den Pilzen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)