Rezept Fisch aus dem Ofen

Würzen und einschichten - der Rest geht von alleine!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Oriental Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 415 kcal

Zutaten

2 Bund
6 EL
2 EL
edelsüßes Paprikapulver
je 1 TL gemahlener Pfeffer und Ras-el-hanout
2
Goldbrassen (Doraden, je etwa 500 g, vom Fischhändler ausgenommen und geschuppt)

Zubereitung

  1. 1.

    Koriander waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und auch hacken – je feiner desto besser. Koriander, Zwiebel und Knoblauch mit dem Zitronensaft, 3 EL Öl, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Pfeffer und Ras-el-hanout verrühren und salzen.

  2. 2.

    Fische waschen, trocknen und mehrmals auf beiden Seiten kreuzweise einschneiden. Mit etwas Koriandersauce einreiben. Möhren und Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. In Koriandersauce wenden und eine große hitzebeständige Form damit auskleiden. Fische nebeneinader darauf legen.

  3. 3.

    Paprikaschoten, Zucchini, Tomaten und Zitrone waschen und putzen. Die Paprika in Ringe schneiden, Zucchini und Tomaten in etwa 1 cm dicke, die Zitrone in schön dünne Scheiben schneiden.

  4. 4.

    Backofen auf 170 Grad vorheizen (ohne Vorheizen: Umluft 150 Grad). Zucchini, Paprika und Tomaten auf dem Fisch verteilen, Zitrone dazwischen stecken. Restliche Sauce mit übrigem Öl verrühren, darüber gießen. Safran in 1/8 l lauwarmem Wasser anrühren und stehen lassen, bis das Wasser gut gelb ist. Dann seitlich in die Form gießen. Den Fisch im Ofen (Mitte) etwa 1 Stunde garen. Dabei immer wieder überprüfen, ob noch etwas Flüssigkeit in der Form ist und bei Bedarf Wasser nachgießen. Gemüse abheben, Fische filetieren und mit dem Gemüse essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login