Homepage Rezepte Fisch im Salzmantel

Zutaten

1 ganzer großer Fisch
2 TL grüne Pfefferkörner (am besten frische, ersatzweise aus dem Glas)
1/2 Bund Thymian
2 1/2 kg Salz (das kann das ganz normale sein)

Rezept Fisch im Salzmantel

Schutzschicht mit ganz viel Aroma! Damit das Befreien des Fisches nicht zum Alptraum wird, grobes Meersalz verwenden - dann darf der Hammer im Werkzeugkasten bleiben!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
165 kcal
leicht

Reicht für 4 Erlebnishungrige:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4 Erlebnishungrige:

Zubereitung

  1. Als erstes den Backofen auf 250 Grad vorheizen (auch schon jetzt: Umluft 220 Grad). Den Fisch waschen und schuppen, wenn es nötig ist, dann trockentupfen. Die Basilikumblättchen abzupfen und mittelgrob hacken. Die Limetten waschen und mit der Schale grob würfeln. Beides mit den Pfefferkörnern mischen und in den Fischbauch füllen.
  2. Thymian abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen streifen – am besten gegen den »Strich« bzw. die Richtung, in die die Blattspitzen zeigen. Thymian mit Salz und Eiweiß in eine Schüssel füllen. 200 ml kaltes Wasser dazuschütten und alles gründlich miteinander vermengen.
  3. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Salzteigs aufs Papier häufen und so verteilen, dass er ungefähr die Form vom Fisch hat, nur ein bisschen größer. Da kommt der Fisch jetzt drauf und anschließend auch der Rest vom Salzteig. Den Teig mit den Händen so um den Fisch herum verteilen, dass er ganz davon bedeckt ist.
  4. Das Blech in den Ofen (Mitte) schieben und den Fisch etwa 30 Minuten backen. Danach ist der Salzmantel so richtig fest geworden. Um an den Fisch heran zu kommen, müssen wir »Gewalt anwenden«. Also den Hammer holen und die Kruste vorsichtig aufschlagen – nicht zu fest, sonst wird das Fischfleisch gleich mit zertrümmert. Die Kruste anheben und das zarte saftige Fischfleisch von den Gräten ablösen. Mit der Füllung auf vorgewärmte Teller verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login