Rezept Fladenbrot mit Trauben, Speck und Rosmarin

Wenn Sie sich einen richtig großen Brotlaib nicht zutrauen, dann beginnen Sie doch mit einem solchem einfachen Fladenbrot.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Brote
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

15 g
frischer Germ (Hefe; 1/3 Würfel)
1 TL
5 EL
500 g
150 g
geräucherter durchwachsener Speck
3 Zweige
Öl für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Germ in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln und unter Rühren darin auflösen. Zucker, 2 EL Olivenöl, Mehl und eine Prise Salz zufügen und zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Diesen in vier gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und zugedeckt an einem warmen Ort zur doppelten Größe aufgehen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit Trauben waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Speck in kleine Würfel schneiden. Rosmarinnadeln vom Zweig streifen und hacken. Walnusskerne hacken.

  3. 3.

    Den Backofen auf 225 °C vorheizen. Teigkugeln auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu flachen, länglichen Fladen formen und nebeneinander auf ein gut geöltes Backblech legen. Teigfladen dicht mit den Trauben belegen, Speck, Rosmarin und Walnüsse gleichmäßig darauf verteilen.

  4. 4.

    Fladenbrote mit restlichem Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen und im heißen Ofen etwa 14 Minuten lang backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login