Homepage Rezepte Flammkuchen mit Stremellachs

Rezept Flammkuchen mit Stremellachs

Egal ob mit Pasta, in der Suppe oder im Salat: Stremellachs macht einfach fast jedes Gericht zur Umami-Bombe.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
970 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Teig 170 ml Wasser leicht erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen.
  2. In einer Schüssel Mehl und 1 TL Salz mischen. Olivenöl und Hefeansatz dazugeben und die Zutaten in der Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen.
  3. Inzwischen den Backofen auf 210° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig dünn darauf ausrollen. Den Boden im heißen Ofen (Mitte) 7 Min. vorbacken.
  4. Inzwischen für den Belag die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Schmand in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Boden aus dem Ofen holen und den Schmand gleichmäßig darauf verstreichen. Den Stremellachs in grobe Stücke zupfen und zusammen mit den Zwiebeln gleichmäßig auf dem Schmand verteilen.
  6. Den Flammkuchen im heißen Ofen (Mitte) 13 Min. backen. Inzwischen den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Den Flammkuchen aus dem Ofen holen, mit Dill bestreuen und in Stücke schneiden.

Tipp: Achte beim Kauf darauf, dass die geräucherte Fischdelikatesse keinen zugesetzten Zucker enthält. Meist versteckt er sich in den Marinaden. Heiß geräucherten Stremellachs kannst du dagegen ohne Bedenken essen, da er in der Regel ohne Zusatz von Zucker zubereitet wird. Außerdem ist es am besten, wenn der Fisch aus nachhaltiger Fischerei kommt. Dies ist z.B. am MSC-Siegel erkennbar.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Möhrenreis mit Lachsfilet

34 leckere Rezepte mit saftigem Lachsfilet

Blumenkohlflammkuchen

Flammkuchen

Fisch Lachs Rezepte

Lachs