Rezept Fleisch-Kartoffel-Pfanne

Hinter dem lustigen Original-Namen für dieses Gericht "Katzengeschrei" verbirgt sich ein Imbiss, für den die Schwaben Reste des Sonntagsbratens verwerten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 395 kcal

Zutaten

400 g
gegartes Hähnchenfleisch ohne Haut und Knochen (z. B. von einem Grillhähnchen)

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln waschen, ungeschält in Salzwasser aufsetzen und zugedeckt je nach Größe in 25-35 Min. knapp gar kochen. Abgießen und ganz abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die kalten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Das Fleisch in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Eier mit Milch, etwas Salz und Pfeffer verquirlen.

  3. 3.

    In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Zwiebel unter Rühren 3-4 Min. anbraten. Die Fleischstreifen zugeben und kurz anrösten. Die Kartoffeln untermischen und ebenfalls kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, die verquirlten Eier darüber gießen und bei mittlerer Hitze in 7-10 Min. stocken lassen. Die Kartoffelpfanne mit grünem Salat servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login