Rezept Fleisch-Kartoffel-Topf

Line

Traditionell wird der Baeckeoffe in einer speziellen Tonform gegart.Statt des Bräters einen großen Römertopf verwenden, vorher wässern und den Ofen nicht vorheizen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Frankreich
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 995 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Fleisch Häutchen und sehr große Fettstücke abschneiden, dann das Fleisch in ca. 6 cm große Stücke schneiden. 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Möhre und den Sellerie schälen und klein würfeln. 4 Zweige Thymian und 4 Stängel Petersilie waschen, trocken schütteln und mit den Gemüsewürfeln, Lorbeerblatt und Nelken in einer Schüssel mit dem Wein mischen. Fleischstücke dazugeben und so unterrühren, dass sie vollständig mit Wein bedeckt sind. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 24 Std. oder über Nacht marinieren lassen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln waschen, schälen, in ca. 7 mm breite Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Lauch waschen, putzen, längs halbieren, waschen und in ca. 5 mm breite Ringe schneiden. Übrige Möhren, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Möhren und Knoblauch klein würfeln. Zwiebeln längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Übrige Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Beinscheiben unter fließendem kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Kartoffeln durchrühren und in ein Sieb abgießen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 170° vorheizen. Das Fleisch in ein Sieb abgießen, dabei die Marinade auffangen, die Petersilie herausfischen und wegwerfen. Den Boden eines Bräters mit den Speckscheiben auslegen. Ein Drittel der Kartoffeln daraufgeben, mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Majoran und Knoblauch würzen; reichlich Thymian, Petersilie, Möhrenwürfel, Lauchstücke und Zwiebelstreifen darüberstreuen. Darauf die Beinscheiben legen und darüber wieder ein Drittel Kartoffeln schichten, würzen und mit Zwiebelstreifen, Petersilie und Thymian und bestreuen.

  4. 4.

    Den Rest von Lauch, Petersilie und Thymian unter das marinierte Fleisch und die Marinadezutaten mischen. Alles gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen, salzen und pfeffern. Die übrigen Kartoffeln leicht überlappend daraufschichten. Marinadeflüssigkeit darübergießen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Majoran würzen. Alles zugedeckt im Ofen (unten, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 3 Std. garen, möglichst ohne den Deckel zu öffnen. Das fertige Gericht im Topf zu Tisch bringen und auf tiefe Teller verteilen. Die Beinscheiben sorgen eigentlich eher für Geschmack, wer will, kann das Fleisch natürlich auch ablösen und essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login