Homepage Rezepte Garnelen-Ramen

Rezept Garnelen-Ramen

Schmeckt nicht nur euren Gästen: Japanische Nudelsuppe mit Wakame, Kombu-Algen und Garnelen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Wakame gegebenenfalls auftauen. Den Fond in einem breiten Topf aufkochen und in 10 Min. bei starker Hitze offen auf ca. 600 ml reduzieren lassen. Dann die Kombu-Alge zugeben und 15 Min. bei ausgeschalteter Hitze ziehen lassen. 2 Min. vor Ende der Ziehzeit die Bonito-Flocken zugeben. Anschließend alles durch ein feines Sieb abgießen, den Fond dabei auffangen und zurück in den Topf geben. Kombu-Alge und Bonito-Flocken entfernen.
  2. Die Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schütteln. Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und das Ei in 6 Min. wachsweich kochen. Sofort herausnehmen, kalt abspülen, pellen und in Eiswasser vollständig auskühlen lassen. Dann längs halbieren.
  3. Den Fond erneut erhitzen. Die Garnelen im heißen, aber nicht kochenden Fond bei niedriger Hitze in 3-4 Min. gar ziehen lassen, anschließend herausnehmen und beiseitestellen. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
  4. Je 3 EL Sojasauce auf zwei Schalen verteilen und den Fond darübergießen. Die Nudeln zugeben und mit einer Gabel spiralförmig aufdrehen. Sprossen, Spinat, Ei, Wakame und Garnelen darauf anrichten. Die Ramen mit Knoblauchöl beträufeln und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

Algen

Algen

8 Rezepte für aromatische Algensalate

8 Rezepte für aromatische Algensalate