Rezept Gebackene Apfelknödel mit Preiselbeer-Gewürz-Ragout und Mostschaum

Line

Ein raffiniertes Dessert, was etwas Zeit braucht. Dafür schmeckt es aber umso besser!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

220 g
1 Pck.
Vanillezucker
1 Prise
Saft von ½ Zitrone
100 g
gemahlener Zwieback
2
Sternanis
3
100 ml
Rotwein
150 ml
roter Ribiselsaft (Johannisbeersaft)
1 TL
Speisestärke
2
80 g
Biskuitbrösel
ca. 400 ml
Sonnenblumenöl
4
100 ml
Apfelmost
2 EL
Apfelbrand
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Butter mit 80 g Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und mit einer Prise Salz und Zimt würzen. Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mit dem fein gemahlenen Zwieback unter die Buttercreme rühren, abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit 100 g Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, Gewürze (aufgeschlitzte Vanillestange, Sternanis, zerdrückte Kardamomkapseln, Zimtstange, Nelken) zufügen und mit Rotwein und Ribiselsaft ablöschen. Preiselbeeren zufügen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Gewürze entfernen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren, zugeben und einmal aufkochen lassen.

  3. 3.

    Aus der Apfelmasse tischtennisballgroße Knödel formen. Die Eier verquirlen. Knödel zuerst im Ei, dann in Biskuitbröseln wenden. das Sonnenblumenöl erhitzen und die Knödel portionsweise darin goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

  4. 4.

    Eigelbe mit restlichem Zucker und Most in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Apfelbrand unterrühren.

  1. 5.

    Apfelknödel mit Preiselbeerragout und Mostschaum anrichten. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login