Rezept Gebackene Hühnerbrust mit Kräuterkartoffeln

Line

Ein typisches Backofengericht, das man sich selbst überlassen kann: Fleisch und Gemüse schmoren langsam mit Kräutern zu einem aromastarken Genuss-Gericht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 405 kcal

Zutaten

4 EL
Öl
1 EL
flüssiger Honig
1 EL
mittelscharfer Senf
1/4 l Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln gründlich waschen. Größere Kartoffeln in etwa eigroße Stücke schneiden, kleinere ganz lassen. Kartoffeln auf ein tiefes mit Backpapier belegtes Backblech legen und salzen.

  2. 2.

    Rosmarin und Thymian waschen und trocken tupfen, Blätter bzw. Nadeln abzupfen und hacken. Knoblauch schälen und in ein Schälchen pressen. Die Kräuter und das Öl dazugeben, verrühren und die Marinade über die Kartoffeln gießen.

  3. 3.

    Die Hähnchenfilets kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und zwischen die Kartoffeln legen. Honig und Senf glatt rühren und die Filets damit bepinseln. Die Brühe zugießen und Kartoffeln und Fleisch im nicht vorgeheizten Backofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) ca. 15 Min. garen. Die Kartoffeln zwischendurch einmal wenden.

  4. 4.

    Inzwischen Paprikaschoten putzen, waschen und vierteln. Paprikaviertel mit aufs Blech legen. Alles für weitere 15 Min. in den Ofen schieben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login