Rezept Gebackene Low Carb Aubergine mit Feta

Line

Eine griechisch inspirierte Köstlichkeit, die man als schnellen Snack für zwischendurch oder als leichte Vorpeise servieren kann.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low Carb für Faule
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal

Zutaten

1 ½ EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Knoblauch schälen und zu dem Olivenöl pressen. Die Aubergine waschen, putzen und der Länge nach in 4 dicke Scheiben schneiden. Bei den Randscheiben die Haut in der Mitte dünn abschneiden.

  2. 2.

    Auberginenscheiben auf das Blech legen, mit dem Knoblauchöl einpinseln und mit etwas Salz bestreuen. Im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen.

  3. 3.

    Inzwischen den Feta zerbröckeln. Dill abbrausen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Feta mit 1 TL Dill und dem Honig mischen. Tomaten waschen.

  4. 4.

    Aubergine aus dem Ofen nehmen. Die Fetamischung darauf verteilen, die Tomaten danebenlegen. Alles weitere 15 - 20 Min backen, bis der Feta gut gebräunt ist. Walnüsse in grobe Stücke brechen und nach 10 Min. darüberstreuen.

  1. 5.

    Peperoni in Ringe schneiden. Blech aus dem Ofen nehmen und Aubergine, Tomaten und die Nüsse auf zwei Teller verteilen. Peperoni darüberstreuen. Mit übrigem Dill bestreuen, Zitronenspalten dazulegen, pfeffern und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit Wiesenkräutern
Gebackene Aubergine mit Feta  

Ich schmore die Auberginenscheiben in der Eisenpfanne und lasse sie anschließend etwas bräunen - fast so wie ein Steak "rückwärts gebraten".

amanda777
Fantastisch

Richtig leckeres Rezept; perfekt nach dem Sport. Ich lasse den Dill, die Peperoni und Walnüsse weg - schmeckt trotzdem wunderbar

Calela
Gutes Essen für warme Sommertage

Das Rezept ist wirklich lecker, habe es heute ausprobiert und es ist perfekt für warme Sommertage, wenn man v.a. abends nichts "schweres" essen möchte. Danke dafür!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login