Homepage Rezepte Gebratener Reis mit Tofu und Sojabohnensprossen

Zutaten

150 g Tofu
3 EL helle Sojasauce
1 EL dunkle Sojasauce
3 Msp. Sambal oelek
100 g TK-Erbsen
4 EL Erdnussöl

Rezept Gebratener Reis mit Tofu und Sojabohnensprossen

Mit diesem würzig marinierten Tofu schmeckt dieser Klassiker der Asia-Küche nicht nur Vegetariern.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 2 EL helle Sojasauce mit der dunklen Sojasauce, der Currypaste und 2 Msp. Sambal oelek verrühren und den Tofu darin 2 Std. marinieren.
  2. Die Möhren waschen, putzen, schälen und in Stifte schneiden. Die Sojabohnensprossen waschen und abtropfen lassen. Den Chinakohl waschen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Erbsen antauen lassen. Die Eier mit der restlichen hellen Sojasauce, 1 Msp. Sambal oelek und 1 Prise Salz verquirlen.
  3. Den Wok erhitzen und 1 EL Öl hineingeben. Die Möhren ca. 2 Min. pfannenrühren, an den Rand schieben. 1 weiteren EL Öl in den Wok geben und den Chinakohl, die Sojabohnensprossen und die Erbsen dazugeben, alles zusammen ca. 1 Min. pfannenrühren und ebenfalls an den Rand schieben.
  4. Nochmals 1 EL Öl in den Wok geben und die Eimasse unter Rühren stocken lassen. An den Rand schieben. Dann den gekochten Reis im Wok mit dem restlichen EL Öl ca. 2 Min. braten, alles zusammenrühren.
  5. Alles wieder an den Rand schieben, den Tofu mit Marinade in den Wok geben. Kurz erhitzen und unter den Gemüsereis heben. Mit dem Fünf-Gewürz-Pulver und 1 Prise Salz abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login