Rezept Gedeckter Walnusskuchen

Verwenden Sie nur erstklassige Walnüsse, die nicht bitter sind. Grappa und Honig geben dem Kuchen den besondern Pfiff.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 1 TARTE- ODER SPRINGFORM VON 26 CM Ø
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Flache Kuchen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 565 kcal

Zutaten

300 g
225 g
150 g
2 EL
Grappa (ersatzweise Eiswasser)
4 EL
1 EL
Grappa (ersatzweise 1 EL Milch)
1
30 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitrone waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben. Das Mehl mit der Butter in Flöckchen, 1 Prise Salz, Zucker, der Zitronenschale, den Eigelben und Grappa (oder Eiswasser) rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in zwei Teile teilen. Ein Teil sollte etwas größer sein. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Form fetten und mit Mehl bestäuben. Walnüsse, Crème fraîche, Honig und Grappa gut miteinander verrühren.

  3. 3.

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu zwei Kreisen ‒ einen in Größe der Form, einen etwas größer ‒ ausrollen. Die Form mit dem größeren Teigkreis auskleiden, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Die Nussmasse darauf verstreichen und mit dem zweiten Teigkreis bedecken. Die Ränder fest aneinanderdrücken. Den Teigdeckel mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Eigelb mit dem Zucker verschlagen, den Teig damit bepinseln.

  4. 4.

    Den Kuchen im Backofen (Mitte, Umluft 170°) 15 Min. backen, dann die Hitze auf 180° (Umluft 160°) reduzieren und weitere 30 Min. backen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login