Homepage Rezepte Gedeckter Birnenkuchen mit Nüssen

Zutaten

200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
300 g Mehl
2 EL Honig
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL gemahlene Hasel- oder Walnüsse
1 EL Puderzucker
Fett und Semmelbrösel für die Backform

Rezept Gedeckter Birnenkuchen mit Nüssen

Der kleine Bruder vom "gedeckten Apfelkuchen" birgt ein paar kleine Geheimnisse: in Honigsirup eingelegte Früchte und feine Nüsse auf dem Teigboden.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
310 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 1 Springform von 24 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 24 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen, das Ei einrühren. Mit Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen.
  2. Die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. 125 ml Wasser mit Honig, Zitronensaft und Vanillezucker bei starker Hitze sirupartig einkochen. Vom Herd nehmen, die Birnenviertel 5 Min. darin einlegen. Abtropfen lassen, den Honigsirup dabei auffangen.
  3. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten, mit Semmelbrösel ausstreuen. Zwei Drittel des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen und einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Die Nüsse auf den Boden streuen, mit Birnenvierteln belegen. Den restlichen Teig dünn ausrollen, auf die Birnen legen. Den Rand leicht andrücken.
  4. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 20 Min. backen. Mit dem Honigsirup bestreichen, mit Pinienkernen bestreuen und in 20 Min. fertig backen. Den Birnenkuchen etwas abgekühlt aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Probier auch unser Lieblingsrezept für Gedeckten Apfelkuchen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

einfach nur lecker

das Rezept ist recht einfach nachzubacken, aber umso köstlicher.

Begeisternd!

Am Wochenende habe ich mich an meinen ersten gedeckten Kuchen gewagt und festgestellt, dass man wohl etwas kreativ sein muss um die Haube auf den belegten Kuchen zu bekommen :D

Wie gesagt, es war mein erster und dafür ist er wirklich erste Sahne geworden! 

Sehr, sehr lecker! 

Wie man sieht, habe ich an Stelle von Pinienkernen Rosinen verwendet ;) 

2 ;)

Und noch ein Bild 

3 :D

Und jetzt nur noch zum Angeben, weil er wirklich TOLL aussah ;D

Anzeige
Anzeige
Login