Homepage Rezepte Gegrillter Spitzkohl mit Remoulade

Rezept Gegrillter Spitzkohl mit Remoulade

Spitzkohl kennt man eigentlich mehr als Zutat in Wok-Gerichten. Hier wird er im Ganzen gegrillt und kann so als Vorspeise oder leichtes Hauptgericht serviert werden. Die Remoulade mit Kräutern und Eiern passt perfekt zu dem leicht nussigen Geschmack des Kohls. Da man Spitzkohl von Mai bis Dezember im Handel bekommt, ist dieses Gericht auch perfekt für den Sommer.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Radieschen waschen und putzen. Cornichons abtropfen lassen. Beides würfeln. Die Zitronenhälfte heiß waschen, trocknen und 1 TL Schale abreiben. Abrieb, Joghurt und Mayonnaise verrühren, salzen und pfeffern. Radieschen und Cornichons untermischen. Kresse abbrausen, vom Beet schneiden und die Hälfte unter die Remoulade mischen. Eier in 8-10 Min. hart kochen und abschrecken.
  2. Den Backofengrill vorheizen. Die Spitzkohle waschen, putzen und längs halbieren. Mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spitzkohlhälften auf dem Rost unter dem heißen Backofengrill (mit ca. 20 cm Abstand) oder in einer stark erhitzten Grillpfanne auf jeder Seite 4-6 Min. grillen.
  3. Inzwischen die Eier pellen und fein hacken. Den gegrillten Spitzkohl mit der Remoulade auf Tellern anrichten. Mit gehacktem Ei und der restlichen Kresse bestreut servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Fünf für…Kohl

Fünf für…Kohl

Spitzkohl

Spitzkohl

Spitzkohl richtig putzen und verarbeiten

Spitzkohl richtig putzen und verarbeiten