Rezept Gemüsetajine

In Marokko isst man einen echten Tajine immer mit Fladenbrot und direkt aus der Tajine-Form.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Marokko
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 315 kcal

Zutaten

1 Stange
1 Bund
1 Bund
Koriandergrün
150 g
grüne Oliven mit Stein
½ EL Pimentpulver
½ EL Atlas-Kümmel
½ EL Kurkuma (Gelbwurz)
6 EL
langer Pfeffer
Tajine-Form (ersatzweise einen Schmortopf mit Deckel)

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln, Möhren und Rübchen putzen und schälen. Die Zwiebeln schälen. Alles in längliche Spalten schneiden.

  2. 2.

    Zucchini und Sellerie waschen, putzen und ebenfalls in längliche Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und ohne die Stielansätze in dicke Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Petersilie und Koriandergrün waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Die Oliven halbieren, entkernen und fein hacken.

  4. 4.

    Die Gewürze mit 5 EL Olivenöl in einer großen Schüssel verrühren. Den Knoblauch schälen und in die Schüssel pressen. 1 EL Kräuter untermischen, den Rest beiseite stellen.

  1. 5.

    In der Tajine-Form das restliche Öl erhitzen. Die Möhren dazugeben, mit 1 EL gehackten Kräutern bestreuen und kurz anbraten. 3 EL von der Olivenöl-Kräutermischung unterrühren. Die Möhren zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. garen.

  2. 6.

    Kartoffeln, Zwiebeln und Sellerie mit 1 EL gehackten Kräutern zu den Möhren geben. Weitere 3 EL der Olivenöl-Kräutermischung unterrühren. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.

  3. 7.

    Die Zucchini dazugeben und zugedeckt weitere 10 Min. garen.

  4. 8.

    Die Tomaten mit der restlichen Olivenöl-Kräutermischung in den Topf geben. Oliven mit übrigen gehackten Kräutern unterrühren und alles weitere 5 Min. garen.

  5. 9.

    Die Tajine mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einer Platte anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Küchengott Martin
Fehler?

Hallo Küchengötter!

Trifft es zu, daß für dieses Gericht keine Flüssigkeit (Wasser, Brühe) zugegossen wird? Kann ich mir bei einer Tajine kaum vorstellen. Bei den Tajine-Rezepten die ich bisher ausprobierte, war zumindest der Boden der Tajine mit Flüssigkeit bedeckt, so daß die Zutaten mit aufgesetztem Deckel schmoren konnten...

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login