Homepage Rezepte Geschmorte Hühnerteile

Zutaten

1 Poularde (etwa 1,4 kg)
600 g Tomaten
1 Bund Basilikum
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
1/8 l trockener Weißwein
100 g schwarze Oliven (am besten Taggiasca-Oliven)
2 EL Kapern

Rezept Geschmorte Hühnerteile

Die zarte Hühnchenfleisch wird in einer aromatischen Mischung aus Tomaten, Kräutern und Knoblauch langsam im Schmortopf gegart.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
745 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Poularde kalt abspülen, trocken tupfen und in 12 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und halbieren. Die Hälften zusammendrücken und so die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen. Die Hälfte vom Basilikum beiseitelegen, die übrigen Kräuterblätter fein hacken. Den Knoblauch schälen und hacken.
  2. Butter und Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Hühnerteile darin rundherum gut anbraten, herausnehmen. Wenn alle gebraten sind, Kräuter und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomaten und Wein dazugeben, Oliven und Kapern untermischen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hühnerteile wieder einlegen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 40 Min. gar werden lassen.
  3. Das übrige Basilikum in feine Streifen schneiden. Die Zitronenschale fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Hühnerteile auf einer Platte anrichten. Die Sauce abschmecken, Basilikum und Zitronenschale untermischen und die Sauce über dem Huhn verteilen. Mit den Pinienkernen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login