Rezept Gockelkeulen auf Schmorgemüse

Als Schmorgericht eignen sich die Keulen natürlich am besten, da guter Geschmack und auch Saftigkeit gewährleistet sind.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Mein Himmel auf Erden
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Rosenpaprikapulver
2 EL
Olivenöl zum Einreiben
1 EL
½ l trockener Weißwein (am besten Riesling Spätlese)
¼ l brauner Geflügelfond

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gockelkeulen kalt abwaschen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, dann gleichmäßig mit etwas Olivenöl einreiben.

  2. 2.

    Die Zwiebel schälen und in fein würfeln. Die Schalotten schälen. Den Staudensellerie mit dem Sparschäler dünn schälen, waschen und halbieren, dann auf ca. 20 cm Länge abschneiden.

  3. 3.

    In einem Bräter die Butter schmelzen und die Gockelkeulen auf der Hautseite hellbraun anbraten, wenden und ebenfalls hellbraun anbraten. Dann herausnehmen und beiseitestellen. Den Backofen auf 180° vorheizen.

  4. 4.

    Die Zwiebelwürfel im Bräter anbraten. Staudensellerie, ganze Schalotten und Tomaten einlegen. Weißwein und Geflügelfond angießen. Knoblauch und Lorbeerblätter dazugeben und alles aufkochen lassen, bei geringer Hitze köcheln lassen. Die angebratenen Gockelkeulen mit der Hautseite nach unten einlegen, sodass sie ca. zur Hälfte mit Flüssigkeit bedeckt sind.

  1. 5.

    Im Backofen offen ca. 20 Min. schmoren, umdrehen und mit der Hautseite nach oben weitere 35-40 Min. weich garen. Alle 10 Min. mit dem Bratenfond übergießen. Die gegarten Keulen herausnehmen und warm stellen.

  2. 6.

    Den Bräter auf die Herdplatte stellen und die Sauce leicht köcheln lassen. Sämtliches Gemüse herausnehmen und warm stellen. Den Fond entfetten und mit Salz abschmecken. Dann etwas einkochen und nach Belieben mit 1 EL fein geriebener, roher Kartoffel binden.

  3. 7.

    Die Hähnchenkeulen auf einer Platte mit dem Gemüse, Lorbeerblättern und der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login