Rezept Gorgonzola-Zanderauflauf

Spinat, Kürbis, Kartoffeln und Zanderfilet werden mit einer Gorgonzola-Creme überbacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fisch & Meeresfrüchte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 800 kcal

Zutaten

350 g
400 g
400 g
40 g
100 ml
Gemüsebrühe
2 TL
100 ml
50 g
80 g
1
Schuss trockener Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln in Salzwasser in 20-25 Min. gar kochen. Das Fischfilet waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden, mit 2 EL Zitronensaft beträufeln und salzen. Den Kürbis waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden; in leicht gesalzenem Wasser 5-6 Min. garen. Knoblauch schälen, fein würfeln.

  2. 2.

    Den Spinat waschen, trockenschleudern. Knoblauch in 20 g zerlassener Butter glasig braten. Spinat darin unter Rühren andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Spinat zusammenfallen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Backofen auf 200° vorheizen.

  3. 3.

    Die restliche Butter zerlassen. Thymian und Mehl unter Rühren hellbraun anschwitzen. Milch nach und nach einrühren, dicklich einkochen lassen, Sahne, Käse und Wein zugeben. Aufkochen lassen, salzen und pfeffern. Alle vorbereiteten Zutaten in einer gefetteten Auflaufform mischen, mit Parmesan bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 20-25 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login