Homepage Rezepte Graupen-Spargel-Risotto

Rezept Graupen-Spargel-Risotto

Hier wird ein Klassiker neu interpretiert und anstatt des Risottoreis Graupen verwendet und das Ergebnis schmeckt himmlisch.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
605 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken. Spargel waschen, trocken tupfen und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen im unteren Drittel schälen und schräg in Stücke schneiden.
  2. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, den Spargel darin 3-4 Min. mit aufgelegtem Deckel braten, salzen und aus der Pfanne nehmen.
  3. 1 EL Öl in die heiße Pfanne geben. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Graupen zugeben und kurz mitbraten, salzen. Den Wein unter Rühren angießen. Heiße Brühe portionsweise nach und nach unterrühren. Risotto ca. 30 Min. garen. Spargel unterheben und weitere. 5 Min. garen.
  4. Parmesan fein reiben, vorsichtig unterrühren und schmelzen lassen. Mascarpone teelöffelweise locker unterheben. Salbei waschen und trocken schütteln. 3 EL Öl erhitzen und die Salbeizweige darin ca. 15 Sek. frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Risotto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit frittiertem Salbei und Salbeiöl anrichten.

Noch mehr leckere Rezepte: vegetarische Rezepte | Spargel | italienische Gerichte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien