Rezept Griechische Linsentaler mit Zaziki

Line

Lust auf eine vegetarische Genussreise ans Mittelmeer? Dann sind diese knusprigen Goldstücke mit Minze, Feta und Zitrone die richtige Wahl.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Linsen, Kichererbsen & Co.
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal, 17 g F, 16 g EW, 31 g KH

Zutaten

Für das Zaziki:

Für die Taler:

2
100 g
½ Bund
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
Olivenöl zum Ausbacken

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Zaziki den Joghurt cremig rühren. Die Knoblauchzehe schälen und zum Joghurt pressen. Die Gurke schälen, grob raspeln und auf einem Sieb ca. 15 Min. abtropfen lassen. Gurkenraspel nochmal gut ausdrücken und unter den Joghurt heben. Mit Salz abschmecken und kalt stellen.

  2. 2.

    Für die Taler die Linsen abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Linsen grob pürieren, sodass noch kleine Stücke zu sehen sind. Den Zucchino waschen, putzen, grob raspeln, auf ein Küchentuch geben und durch Zusammendrehen des Tuches kräftig ausdrücken.

  3. 3.

    Die Eier mit der Linsenmasse und den Zucchiniraspeln verquirlen. Das Mehl und das Backpulver mischen und unterrühren. Die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Feta zerkrümeln und mit der Zitronenschale unter die Masse rühren. Pfeffern.

  4. 4.

    In einer großen beschichteten Pfanne ca. 1 cm hoch Öl einfüllen und erhitzen. Portionsweise jeweils etwa 1 gehäuften Teelöffel der Masse abstechen und mithilfe eines zweiten Teelöffels ins heiße Öl geben. Mit einem Löffel zu flachen Talern von ca. 5 cm Ø drücken. Unter Wenden in 7 - 8 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Zaziki servieren. Dazu schmeckt ein Tomatensalat.

Rezept-Tipp

Noch mehr vegetarische Köstlichkeiten. Auch passend zu diesem Rezept ist unsere Galerie zur levanten Küche.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login