Homepage Rezepte Grüne Kartoffeltorte

Zutaten

800 g knapp gar gekochte Pellkartoffeln (am besten vom Vortag)
1 EL neutrales Öl
2 EL Sesam
150 g Feta
300 g saure Sahne
Fett für die Form

Rezept Grüne Kartoffeltorte

Schicht für Schicht garantiert die Kartoffeltorte Vegi-Genuss vom Feinsten. Kartoffeln, Feta-Creme und Spinat wechseln sich ab und addieren sich zu einem Gesamtkunstwerk.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
430 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Kartoffeln pellen und grob raspeln. Frischen Spinat waschen, putzen und grob hacken. Den Ofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln, in einer großen Pfanne im Öl andünsten. Frischen Spinat tropfnass zugeben, ca. 5 Min. zugedeckt dünsten. TK-Spinat nicht dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  3. Sesam in einer trockenen Pfanne kurz rösten. Feta mit der sauren Sahne pürieren. Eine Auflaufform ausfetten. Die Hälfte der Kartoffeln einschichten, leicht würzen. Darüber die Hälfte der Fetacreme, dann den Spinat geben. Übrige Fetacreme darauf verteilen und mit den restlichen Kartoffeln bedecken, nochmals leicht würzen. Die Butter in Flöckchen darauf setzen und mit Sesam bestreuen. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Echt lecker

Sehr leckeres Rezept und mit dem Käse auch sehr herzhaft. Beim nächsten Mal würde ich aber die Kartoffeln in Scheiben schneiden, da mir der Auflauf in der Tortenform sonst zu sehr auseinanderfällt.

Echt lecker

Auch wir fanden es echt lecker. Ich habe aber etwas mehr Spinat genommen und das Rezept in einer Auflaufform gemacht. Außerdem hatte ich keinen Sesam und habe stattdessen Sonnenblumenkerne verwendet. Ich glaube die schmecker mir persönlich sogar besser. Ist so ein bischen was knackiges dabei.

Bekannte Kombination mit neuem Look

Wer kam denn auf die Idee mit 150 g Feta? Sämtliche Packungen bei uns enthalten 200 g, und die wanderten komplett in die Sahne. Idee und Geschmack haben gefallen, das mach ich mal wieder. Obendrauf hatte ich Schwarzkümmel und und gehackte Kürbiskerne, auch Haselnüsse oder Pinienkerne (leider teuer) kann ich mir vorstellen. Die Kerne wurden sehr dunkel, also aufpassen. Dazu gabs Räucherlachs.

Fürs nächste Mal:

1. mehr Knoblauch

2. in kleinen Förmchen statt einer großen, dann fällts nicht auseinander

3. statt Butterflöckchen die Oberfläche zwischendurch 2-3mal mit flüssiger Butter einpinseln

4. feine Lachswürfelchen, schnöden Thunfisch aus dem Glas oder krümelig gebratenes Hackfleisch über dem Spinat verteilen

Foto

Foto

Anzeige
Anzeige
Login