Rezept Kartoffel-Spinat-Auflauf mit Schafkäse

Die Kartoffeln werden vorgegart und dann wird geschichtet: unterste Schicht Kartoffelscheiben, dann Feta-Käse, darauf die Spinatschicht und zum Schluss kommt eine Eiermasse drauf.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(11)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

1 Bund
20 g
Diätmargarine
2
2 EL
fettreduzierte Crème fraîche (15 % Fett absolut)

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln waschen, mit reichlich Wasser bedeckt in 20 Min. gar kochen, abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Spinat grob hacken. Basilikum und Minze waschen, trocken schütteln. Die Kräuterblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die getrockneten Tomaten grob hacken.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. 10 g Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln hineingeben, unter Rühren glasig werden lassen. Knoblauch, Spinat und Tomaten dazugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. dünsten. Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, Crème fraîche unterrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen. Schafkäse mit der Gabel grob zerbröckeln. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

  1. 5.

    Eine Auflaufform mit 10 g Margarine ausfetten, die Kartoffelscheiben hineinlegen. Den Schafkäse darauf verteilen, Die Spinatmischung darübergeben und mit der Eiermasse übergießen. Das Gericht mit den Pinienkernen bestreuen und im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 25 Min. überbacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(11)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lalinea1965
Abwandlungen.

Kreative Rezepteverdrehung

Bei uns gibt es heute Kartoffel-Spinat-Auflauf, aber mit Gorgonzola im Guß statt Schafskäse (ich habe einfach genommen was noch da war) und mit frischem Mangold statt TK-Spinat und 2 getrocknete + 1 frische Fleischtomate...und ein paar frische Champignonscheiben.

Ich habe zwar das Originalrezept noch nicht gekocht und gegessen, aber meine Abwandlungsvariante ist auch sehr lecker!

lalinea1965
Hier das Bild.
Kartoffel-Spinat-Auflauf mit Schafkäse  

Die Kartoffeln sind drunter.

sukap
leckere zutatenkombination.

und statt der kartoffeln mit diesem graupen-risotto gemixt, hätte ich heute zwei portionen davon essen können :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login