Rezept Grüner Traum

Dieser froschgrüne Brotaufstrich bringt Sie auf Trab! Dank der gesunden Avocado-Fatburner-Fettsäuren. Ernten Sie dazu frühlingshafte Basilikumblätter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
10
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR CA. 300 G
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
So schmeckt es Kindern, Das große GU Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 45 kcal

Zutaten

50 g
Kürbiskerne
100 g
Schichtkäse (10 % Fett)

Zubereitung

  1. 1.

    Kürbiskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.

  2. 2.

    Die Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben. Zitronenhälfte auspressen und die Avocado sofort mit dem Saft beträufeln, damit sie nicht braun wird.

  3. 3.

    Alles zusammen mit dem Schichtkäse in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer streichfähigen Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
gut für die seele
Grüner Traum  

und sehr lecker

passion1963
lecker
Grüner Traum  

aromatisch

lecker

Sowas von lecker, bin richtig begeistert. Einfach und toll.

Aphrodite
Was sind denn Avocado-Fatburner-Fettsäuren?

Das Avocado ähnlich wie Nüsse viel Fett enthält, weiß ich und bin vorsichtig. Aber Fatburner-Fettsäuren? - Genuss ohne Reue? Ich probiere das mal :), weil's ja so lecker ist.

trudine
Der Name passt sehr gut!

Diese Creme ist wirklich ein Traum!

artfetish
Schichtkäse?

Was genau ist Schichtkäase? Hab das hier (in Österreich) noch nie gehört. Und was kann ich als Alternative nehmen? Frischkäse? Hüttenkäse?

Aphrodite
Quark oder Joghurt.

@artefetisch, Schichtkäse ist nichts anderes als Quark. Nur das der nicht durch die Zentrifuge läuft, um die Molke zu trennen. Schichtkäse wird geschöpft und geschichtet zum Abtropfen der Molke. Daher auch der Name. Es ist ein sehr junger Frischkäse. Hüttenkäse und Frischkäse wird erst viel später daraus. Quark ist von der Struktur etwas fester und trockener als Schichtkäse. Schichtkäse hat ggf. auch einen höheren Fettanteil. Topfen aus Österreich soll nun wieder etwas trockener sein, als Quark in Deutschland. Falls Dir die Konsistenz der Creme nicht gefällt und weicher werden soll, kannst Du einfach etwas Joghurt unterrühren. Oder wenn Dir die Säure des Joghurt gefällt, kannst Du auch Joghurt (nur der ohne Zusatzstoffe) auch über Nacht in den Kühlschrank in ein Sieb hängen, dann hast Du auch eine Art "Schichtkäse".

Aphrodite
Sie wird auch Butterfrucht genannt,
Grüner Traum  

wegen der Konsistenz des Fruchtfleisch und hat kaum mehr Fett als der Schichtkäse, den ich, nachdem ich mich gestern dazu ausgelassen habe, heute glatt vergessen habe. Muss auch nicht sein. Die Cremigkeit schafft die Avocado, wenn sie püriert wird, ganz alleine. Und da ich noch Auberginen und Paprika im Kühlschrank liegen und nach dem Backen mit einem Schuss Essig beträufelt und mariniert hatte, war das dann eine schnelle Vorspeise. Gegen frischen Koriander habe ich auch nichts einzuwenden. Und dann wurde es heute das: Mixen, wickeln, fertig.

Rinquinquin
und das Ergebnis sieht faszinierend aus

Also muss ich doch mal langsam Auberginen mitbringen.

artfetish
Schichtkäse

Vielen dank, liebe Aphrodite - eine Bildungslücke weniger :)

Sobald ich wieder mal an reifen Avocados vorbei laufe, werde ich es ausprobieren! Passt bestimmt auch gut zu gegrilltem!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login