Homepage Rezepte Grundrezept Brandteig-Windbeutel

Zutaten

30 g Butter
90 g Speisestärke
4 Eier
1/3 TL Backpulver

Rezept Grundrezept Brandteig-Windbeutel

Wer liebt sie nicht, die luftig-leichten Windbeutel aus Brandteig? Auch glutenfrei schmecken sie prima und sind blitzschnell gebacken.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
110 kcal
leicht

FÜR ca. 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: FÜR ca. 8 Stück

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. In einem hohen Topf 125 ml Wasser und die Butter mit 1 Prise Salz zum Kochen bringen. Dann die Speisestärke auf einmal hineingeben und mit den Quirlen des Handrührgerätes so lange auf mittlerer Stufe rühren, bis sich ein Kloß bildet, der sich vom Topfboden löst, und ein weißlicher Belag am Topfboden sichtbar wird.
  2. Die Herdplatte ausschalten und nun jedes Ei einzeln mit den Quirlen des Handrührgerätes unter den Teig rühren. Dann das Backpulver unterrühren.
  3. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und mit genügend Abstand acht Teighäufchen von ca. 5 cm Ø auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Windbeutel im vorgeheizten Backofen (Mitte) 10-12 Min. backen. Achtung: Den Backofen währenddessen nicht öffnen!
  4. Die Windbeutel sofort nach dem Backen aus dem Backofen nehmen und mit einer Schere von jedem Windbeutel einen Deckel abschneiden. Gut auskühlen lassen, erst dann füllen.

Luftig leichte Windbeutel aus Brandteig lassen sich im Nu selber machen: Mit dem Windbeutel Rezept aus dem GU Backbuch "Backschätze" lassen sich ganz schnell und einfach die Klassiker unter den Gebäckteilchen mit Sahne zaubern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login