Rezept Grundrezept Geflügelbrühe

Dieses Grundrezept müssen Sie einfach kennen, wenn Sie gerne Suppen kochen. Es geht ganz einfach und schnell. Die Garzeit dauert etwas länger.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR CA. 1 ½ L BRÜHE
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal

Zutaten

1
Suppenhuhn (,5-2 kg)
3 Stangen
1 Stange
2 Stangen
2 EL
Meersalz
3-4 Stängel
ca. 2 EL
Sojasauce

Zubereitung

  1. 1.

    Suppenhuhn ca. 15 Min. wässern. Das Huhn mit ca. 3 l kaltem Wasser aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Std. 30 Min. köcheln lassen. Dabei den aufsteigenden Schaum gelegentlich abschöpfen. Zwiebel mit Schale halbieren, die Schnittflächen in einer Pfanne braun anrösten. Die Zwiebelhälften zur Brühe geben.

  2. 2.

    Gemüse waschen, putzen, eventuell schälen und in Stücke schneiden. Zitronengras zerquetschen und in Stücke schneiden. Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Mit Gemüse, Zitronengras, Nelken Meersalz, Lorbeerblättern und Petersilie in die Brühe geben und ca. 1 Std. mitköcheln lassen.

  3. 3.

    Ein Sieb mit Mull auskleiden, die Brühe in einen anderen Topf passieren, mit Sojasauce würzen. Brühe in saubere Schraubgläser oder Gefrierboxen füllen. Gefäße verschließen, Brühe kühl aufbewahren oder einfrieren. Im Kühlschrank hält sie sich 1-2 Wochen, im Tiefkühlfach 6-8 Monate. Fleisch vom Knochen lösen, klein schneiden und als Suppeneinlage oder für einen Geflügelsalat verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Gelingt immer!

Der Klassiker etwas anders, ideale Grundlage für Suppen, Saucen etc. Auch meine Mutter war begeistert und kocht ihre Geflügelbrühe nun auch nach diesem Rezept :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login