Rezept Guacamole mit Mango

Sambal Olek ist eine dickflüssige, sehr scharfe Würzpaste aus Chilischoten. Gemeinsam mit der süße der Mango entsteht hier ein fruchtiger Karibik-Mix.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Glas von 250 ml Inhalt
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarische Brotaufstriche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 30 kcal

Zutaten

1/2 TL abgeriebene Bio-Limettenschale

Zubereitung

  1. 1.

    Avocado längs halbieren, Hälften auseinander drehen und den Kern entfernen. Die Schale von den Avocadohälften abziehen oder die Hälften schälen. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Avocado- und Mangofruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden.

  2. 2.

    Drei Viertel von Avocado, Mango und Frühlingszwiebeln mit Limettenschale, Limettensaft und Mascarpone im elektrischen Zerkleinerer (oder im Mixer) fein pürieren.

  3. 3.

    Guacamole in eine Schüssel füllen, restliche Avocado- und Mangowürfelchen und Frühlingszwiebelringe untermischen, alles kräftig mit Salz, etwas Sambal oelek und einer Prise Zucker abschmecken.

  4. 4.

    Schmeckt besonders gut zu Nussbrot, Weißbrot, Taco-Chips und Krupuk.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Guacamole

traumhaft an lauen Sommerabenden

leicht abgewandelt

Diese fruchtige Guacamole ist echt lecker. Ich hatte keine Frühlingszwiebeln da und auch kein Sambal Oelek, bei letzterem habe ich mir aber mit Harrissa ausgeholfen, und die Mascarpone habe ich durch Joghurt ersetzt.

Ich habe einfach alles zusammen fein püriert und hatte damit einen cremigen Dipp. hm... Kann ich mir auch sehr gut zu kaltem Hühnchen oder Garnelen vorstellen.

Abrafaxe
tolle variation

mango und avo passen super zusammen! ich habe es aber nciht feinpüriert, sondern  ohne creme/joghurt/mascarpone etwas gröber gemixt, und ab aufs brot!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login