Homepage Rezepte Gugelhupf mit Mandeln

Zutaten

FÜR DEN VORTEIG:

2 g frische Hefe
170 ml kalte Milch

FÜR DEN TEIG:

90 g Rosinen
5 cl Rum
35 g Zucker
20 g Marzipanrohmasse
1/2 TL Salz (ca. 3 g)
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
3 g frische Hefe
1 EL Milch

AUSSERDEM:

Rezept Gugelhupf mit Mandeln

Alle Achtung vor so viel Kraft und Willen zum Hochhinaus! Füllen Sie die Gugelhupfform deshalb nur zur Hälfte mit Teig, da dieser sich verdoppelt.

Rezeptinfos

unter 30 min
210 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Gugelhupfform (20 cm Ø bzw. 1 l Inhalt; 12-14 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Gugelhupfform (20 cm Ø bzw. 1 l Inhalt; 12-14 Stücke)

FÜR DEN VORTEIG:

FÜR DEN TEIG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Am Vortag für den Vorteig Mehl, Hefe und Milch in einer Schüssel mit dem Kochlöffel glatt verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und den Vorteig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für den Teig die Rosinen und die Mandeln in den Rum einlegen und zugedeckt über Nacht einweichen.
  3. Am Zubereitungstag die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter, Zucker, Marzipan, Vanillemark, Salz und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine hellcremig rühren. Das Ei unterrühren.
  4. Die Hefe mit der Milch glatt rühren, mit dem Vorteig und dem Mehl zur Buttermasse geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine auf kleiner Stufe 10 Min. verkneten. Dann den Teig auf höherer Stufe in ca. 5 Min. glatt und leicht glänzend kneten. Den Teig in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
  5. Die Rosinen und Mandeln abtropfen lassen und unter den Hefeteig kneten. Den Teig mit Frischhaltefolie bedeckt weitere 30 Min. ruhen lassen.
  6. Die Gugelhupfform mit Butter einfetten. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche gründlich durchkneten, zu einer Kugel formen und in die Form drücken. Die Form mit Frischhaltefolie bedecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  7. Den Gugelhupf im Ofen (Mitte) in 35-45 Min. goldbraun backen. Den Gugelhupf herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Der Teig ist sehr weich und leicht schleimartig. Wenn er ausreichend geknetet wird, dann bindet das Mehl und der Teig wird homogen. Noch mehr Volumen bekommt der Gugelhupf, wenn er mit Wasserdampf gebacken wird. Dafür schon beim Vorheizen des Backofens eine kleine Blechform auf den Boden stellen, sodass sie erhitzt wird. Dann den Gugelhupf in den Ofen geben und ca. 150 ml Wasser in die Form gießen. Die Ofentür sofort schließen und den Gugelhupf wie beschrieben backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)