Homepage Rezepte Gulasch mit Wurzelgemüse

Zutaten

2 EL Butterschmalz
1 EL edelsüßes Paprikapulver
2 TL rosenscharfes Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
400 ml Fleischbrühe (ersatzweise Bier)
1 Lorbeerblatt

Rezept Gulasch mit Wurzelgemüse

Hier ist das Gemüse schon mit drin. Zum Gulasch schmecken Bandnudeln mit Butter, feines Kartoffelpüree oder auch Semmelknödel.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
455 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Wurzelgemüse putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken oder vom Lauch die Wurzel und die welken Teile abschneiden, den Lauch waschen und fein schneiden. Den Knoblauch schälen. Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Das Schmalz in einem Topf zerlassen, das Wurzelgemüse mit den Zwiebeln oder dem Lauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren andünsten. Das Fleisch dazugeben und andünsten, bis der Fleischsaft, der dabei austritt, wieder verdampft ist. Beide Sorten Paprika und den Kümmel dazugeben und kurz mitbraten.
  3. Das Tomatenmark einrühren und die Brühe angießen. Den Knoblauch dazupressen, Lorbeer dazugeben, das Gulasch salzen und bei schwacher Hitze zugedeckt 1 – 1 ½ Std. schmoren, bis es schön zart ist. Das Gulasch abschmecken und servieren.

Probieren Sie auch das Kesselgulasch Rezept aus dem GU Kochbuch "Partyvergnügen". Genauso wie das berühmte Szegediner Gulasch hat es seinen Ursprung in der ungarischen Küche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)