Rezept Hack-Gugelhupf

In ungewöhnlicher Form, aber äußerst lecker kommt dieser Hackbraten auf den Tisch. Dazu gibt´s eine frische Joghurtsauce und - wer mag - einen gemischten Salat.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus dem Backofen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 830 kcal

Zutaten

3
Brötchen (vom Vortag)
1 EL
mittelscharfer Senf
1 EL
süßer Senf
4
250 g
Salatmayonnaise
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Eine Gugelhupfform (22 cm Ø; 2 1/4 l Inhalt) fetten und gut mit Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

  2. 2.

    Brötchen ausdrücken. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Hack, beiden Senfsorten, Eiern und 1 Packung Kräutern verkneten. Salzen und pfeffern. Die Masse in die Form drücken und im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 1 Std. garen.

  3. 3.

    Mayonnaise, Joghurt und 1 Packung TK-Kräuter verrühren. Salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Den Hack-Gugelhupf einige Minuten in der Form ruhen lassen, die Brühe abgießen und 5 EL davon unter die Joghurtsauce rühren. Gugelhupf auf eine Platte stürzen. Mit Tomatenspalten garnieren. Sauce dazureichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

-
Hack-Gugelhupf  

Einfach und einfach lecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login