Rezept Hackbraten mit Kräutern

Der deutsche Klassiker auf Italiens Spuren - oder besser mit Italiens Spuren: mit Thymian, Oregano und Bel Paese. Falls etwas übrig beibt: schmeckt auch kalt auf Brot.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Römertopf
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 705 kcal

Zutaten

1
Brötchen (vom Vortag)
1
kleines Bund Suppengrün
3 EL
2 EL
Tomatenmark
50 g
Bel Paese oder mittelalter Gouda

Zubereitung

  1. 1.

    Römertopf wässern. Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Speck in feine Würfel schneiden. Suppengrün putzen, bzw. schälen, waschen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.

  2. 2.

    Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Speck darin auslassen. Gemüsewürfel, Zwiebel und Knoblauch zugeben und darin unter Rühren 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.

  3. 3.

    Das eingeweichte Brötchen ausdrücken und zerzupfen. Hühnerlebern von Haut und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Lebern sehr fein hacken. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Lebern, die angebratene Gemüsemischung, Tomatenmark, Eier, Oregano, Thymian, 1 TL Salz und Pfeffer sorgfältig verkneten.

  4. 4.

    Die Hackfleischmasse zu einem Laib formen und in den Römertopf legen. Mit einem Messer die Oberfläche schräg einschneiden. Zugedeckt bei 220° (Umluft 200°) 90 Min. garen.

  1. 5.

    Käse grob reiben. Deckel 10 Min. vor Garzeitende abnehmen, Käse auf dem Hackbraten verteilen und offen fertig garen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree und ein gemischter Salat.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Zaubern Sie mit diesem köstlichen Hackbraten Rezept aus dem GU Kochbuch "Meat Basics" einen köstlichen Hackbraten, der Sie begeistern wird. Jetzt nachkochen und genießen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kochmamsell
Sehr gut
Hackbraten mit Kräutern  

Der Hackbraten hat lecker geschmeckt, bloß mit der Konsistenz war ich nicht zufrieden, etwas bröckelig das Ganze. Hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login