Rezept Hähnchenbrustfilet mit Chili und Basilikum (Pad Grapau Gai Sai Tua Fak Yao)

Dieses Gericht ist in Thailand sehr beliebt und wird gerne mit einem Spiegelei obendrauf gegessen. Die Schärfe wird durch mehr oder weniger Chilis nach Belieben variiert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thaiküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 180 kcal

Zutaten

200 g
Hähnchenbrust- oder Schweinefilet
2 EL
Öl
1 EL
helle Sojasauce
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Knoblauch schälen, die Chilis waschen und putzen. Beides im Mörser gut stampfen. Das Basilikum waschen und gut trocken schütteln, Blättchen und Blüten abzupfen und in einem Schälchen beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Thai-Bohnen waschen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Hähnchenbrust- oder Schweinefilet in feine Streifen schneiden.

  3. 3.

    Das Öl im Wok erhitzen und die Paste darin anbraten, bis es fein nach Chili und Knoblauch duftet. Die Fleischstreifen dazugeben und bei großer Hitze ca. 5 Min. unter Rühren anbraten.

  4. 4.

    Die Bohnen dazugeben und das Gericht mit Austernsauce, Sojasauce und Zucker würzen. Unter Rühren ca. 5 Min. weiterbraten, bis die Bohnen gar sind. 3 EL Wasser unterrühren. Die Basilikumblättchen untermischen und den Wok vom Herd nehmen. Das Gericht auf einer Platte anrichten und mit weißem Pfeffer abschmecken. Falls vorhanden, mit den Basilikumblüten garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login