Homepage Rezepte Hähnchenfilet mit Selleriepüree

Rezept Hähnchenfilet mit Selleriepüree

Der krosse Schinkenmantel und die cremige Füllung sorgen dafür, dass das zarte Hähnchenfilet saftig bleibt. Perfekt dazu: ein fein-würziges Gemüsepüree.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
550 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° vorheizen. Für das Püree in einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Sellerie schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit Lorbeerblatt und Zitronen saft im kochenden Wasser in ca. 20 Min. weich garen. Inzwischen für das Hähnchen den Frischkäse mit Zitronenschale und Pul biber glatt rühren. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen, jeweils seitlich der Länge nach eine Tasche einschneiden. Die Filets mit der Frischkäsemischung füllen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Jedes Filet so mit 2 Schinkenscheiben umwickeln, dass die Tasche gut verschlossen ist. Filets auf ein Backblech setzen, mit Öl beträufeln und im Ofen (Mitte) ca. 18 Min. garen.
  3. Währenddessen den Sellerie abgießen und abtropfen lassen, dabei das Lorbeerblatt entfernen. Milch und Butter in einem Topf erhitzen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Sellerie dazu geben und alles fein zerstampfen oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Püree nochmals abschmecken und mit den gefüllten Hähnchenfilets servieren. Dazu passen ein grüner Salat oder geschmorte Kirschtomaten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login