Rezept "Hausmanns" Tomatenketchup

Line

Der selbst zubereitete Ketchup überzeugt durch seine Fruchtigkeit und mit den frisch angeriebenen Gewürzen auf jeder Grill-Party.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 kg
500 Gramm
rote Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
2 EL
100 Gramm
Rohrzucker
250 ml
Apfelessig
1 TL
fein gewürfelter Ingwer
2 Stück
Sternanis
1 Stückchen
Zimtstange (klein)
5 Stück
Piment
10 Stück
schwarzer Pfeffer
1 kleine
kleine Chilischote
140 Gramm
italienisches Tomatenmark

Zubereitung

  1. 1.

    Tomaten waschen und grob würfeln. Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden, Knoblauch in feine Scheiben. Alle Gewürze außer Ingwer und Chilischote in einem Mörser zerreiben.

  2. 2.

    Olivenöl in einem großen Topf (5 Liter) erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin farblos anschwitzen. Den Zucker hinzufügen und hellbraun karamellisieren lassen. Mit dem Apfelessig ablöschen, Tomaten und frisch angeriebene Gewürze zufügen und salzen. Alles auf kleiner Hitze sanft köcheln lassen, bis das Ganze auf etwa 750 - 1000 ml eingekocht ist. Chilischote herausnehmen und die dickflüssige Sauce durch ein feines Sieb pürieren. Tomatenmark einrühren und nochmals erhitzen. Das Ganze sollte zum Schluss die Konsistenz einer dicken Püreesauce haben. Mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken. Man erhällt ca. 750 ml Ketchup.

  3. 3.

    Den Ketchup kochend heiß in Schraubgläser oder breithalsige Flaschen füllen und sofort verschließen. Der Ketchup hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

  4. 4.

    TIPP: Diesen Ketchup als Basis für weiter tolle Grill-Saucen verwenden: 1. "Hausmanns" Tomatenketchup gemahlenen Ancho Chili und etwas Melasse zufügen, und man erhält eine tolle milde BBQ-SAUCE, wird die Sauce schärfer gewünscht, dann eine BBQ-HOT-SAUCE wie folgt zubereiten: ganz fein gewürfelte Chipotle in Adobo und Pimenton de la vera in den Ketchup einrühren. Die Sauce erhält dadurch einen wunderbar rauchigen, pikant scharfen Geschmack. Oder 3. mit feingewürfelten Jalapenos und einem Spritzer Zitronensaft zu einer scharf-fruchtigen SALSA MEXIKANA abwandeln. 4. Für die ultimative CURRYSAUCE zur Currywurst in den Ketchup Sambal Oelek und Currypulver rühren. - Der Fantasie sind beim experimentieren keine Grenzen gesetzt!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

fliegerlupo
Der Knaller

Zeitlich sehr aufwändig (steht ja schon im Rezept), aber lohnt sich! Ich war sehr skeptisch und bin nun begeistert. Kurz vor 20 Uhr noch zum Supermarkt gerannt, die Zutaten geholt und kurz vor 24 Uhr war sie dann soweit. Unglaublich gut! Davon werde ich sicherlich noch etliche Male was ansetzen. Danke für das Rezept!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login