Homepage Rezepte Himbeergrütze im Weckglas mit Vanillequark

Zutaten

125 ml Rotwein oder roter Fruchtsaft
100 g Zucker (bei Verwendubng von gesüßtem Fruchtsaft etwas weniger)
30 g Sago
125 g Magerquark
30 g Zucker
100 g Sahne
1/2 Pck. Sahnefestiger
4 Weckgläser (ca. 00 ml Inhalt)

Rezept Himbeergrütze im Weckglas mit Vanillequark

Eigentlich sind wir ja satt, aber auf ein feines Dessert wollen wir auch beim Picknick nicht verzichten. Himbeergrütze mit Vanillequark lässt sich prima mitnehmen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
350 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Rotwein oder Saft mit Zucker aufkochen, die Himbeeren hineingeben und kurz aufkochen. Die Beeren in ein Sieb schütten, den Sud auffangen und zurück in den Topf gießen. Sago unterrühren und bei schwacher Hitze 20-25 Min. kochen, gelegentlich umrühren. Die Himbeeren untermischen und nochmals aufkochen. Auf die Gläser verteilen (zu etwa zwei Dritteln füllen) und kalt stellen.
  2. Für die Creme die Vanillestange längs aufschlitzen, das Mark auskratzen. Quark mit Zucker und Vanillemark gut verrühren. Die Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen und unter den Quark heben. Den Quark auf die Gläser mit der Grütze verteilen und glatt streichen. Die Mandelstifte in der Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen, auf den Quark streuen. Das Dessert bis zum Verzehr verschlossen kühlen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)