Rezept Himbeerparfait mit Holunderblütenaroma

Line

Wer kann da noch widerstehen? Aus aromatischen Himbeeren und Sahne wird ein köstlich-cremiges Dessert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Tk-geeignete Form mit Deckel (ca. 1 L Inhalt), 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Unsere Landküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

500 g
3 EL
Holunderblütensirup
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Himbeeren verlesen und eventuell vorsichtig waschen. 200 g Beeren in Stücke schneiden und beiseitestellen. Den Rest mit dem Sirup aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen, bis die Beeren zerfallen. Pürieren, durch ein feines Sieb streichen und wieder in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze weitere 3 Min. offen einkochen und anschließend abkühlen lassen.

  2. 2.

    Den Zucker mit 50 ml Wasser aufkochen und unter Rühren ca. 3 Min. sprudelnd einkochen, dann den Topf von der Herdplatte ziehen. Die Eigelbe mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Den heißen Sirup nach und nach dazugießen, dabei mit dem Handrührgerät weiterschlagen, bis die Masse dicklich-cremig und fast kalt ist – das kann durchaus 15 Min. dauern.

  3. 3.

    Die Sahne steif schlagen. Das abgekühlte Beerenpüree vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen, dann Sahne und Himbeerstücke unterheben. Die Mischung in die Form geben, die Form verschließen und das Parfait im Tiefkühlfach ca. 8 Std. durchfrieren lassen. Das Parfait vor dem Servieren aus der Form stürzen, leicht antauen lassen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit Himbeeren garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login