Homepage Rezepte Hochzeits-Erdbeer-Tower

Rezept Hochzeits-Erdbeer-Tower

Das Beste an der klassischen Hochzeitssaison? Es gibt sonnengereifte Erdbeeren, die diese Hochzeitstorte einfach unwiderstehlich machen!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
schwer
Portionsgröße

Für 2 Backringe (12 und 18 cm Ø)

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Backringe (12 und 18 cm Ø)

FÜR DIE BÖDEN:

FÜR DIE MOUSSE:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Für die Böden den Backofen auf 170° (Umluft; hier empfehlenswert) vorheizen, sämtliche Springformen einfetten. Den Wiener Biskuit zubereiten und auf die Springformen bis jeweils ca. 3 cm unter dem Rand verteilen. Im Backofen 20 – 25 Min. backen, dann abkühlen lassen.
  2. Für die Erdbeermousse das Erdbeerpüree mit Zucker, Kardamom und Agar-Agar in einem Topf unter Rühren aufkochen. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Die Mascarpone und die Sahne mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine in 3 – 4 Min. cremig aufschlagen. Ein Drittel der Mascarponemasse unter das Erdbeerpüree rühren. Die restliche Mascarponemasse in zwei Schritten vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Die Mousse in den Spritzbeutel füllen und bis zur Verwendung kühl stellen.
  3. Die Biskuitböden mit dem Sägemesser horizontal halbieren, sodass pro Springform zwei Böden von ca. 2,5 cm Höhe entstehen (insgesamt acht Böden). Eventuell die Oberseiten begradigen. Die beiden Backringe mit Kuchenrandfolie auskleiden und die Tortenpappen hineinlegen.
  4. Das Gelee in einem Topf kurz aufkochen. Jeweils den ersten Boden in den Backring legen und etwas Gelee mit dem Backpinsel darauf verstreichen. Den Spritzbeutel vorne abschneiden und die Erdbeermousse ca. 1 cm dick gleichmäßig auf den Böden aufspritzen. Mit den übrigen Böden genauso weiterarbeiten und die letzten Böden oben auflegen. Die Torten auf die gleiche Weise aufbauen, dann mind. 4 Std. kühl stellen.
  5. Die Torten vorsichtig aus den Backringen lösen und die Kuchenrandfolie vorsichtig abziehen. Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und die Torten damit jeweils ca. 1 cm dick mit der Palette ummanteln. Die Sahne mit der Teigkarte glatt ziehen und mit dem Garnierkamm rundum mit einem Muster verzieren. Die Torten nochmals ca. 1 Std. kühl stellen.
  6. Dann die Strohhalme kreisförmig in die größere Torte stecken und die kleinere Torte mithilfe der Palette vorsichtig daraufsetzen. Die Erdbeeren putzen und waschen, 1 schöne Beere mit Grün beiseitelegen und die restlichen Früchte in dünne Scheiben schneiden. Die unteren Tortenränder mit den Erdbeerscheiben dekorieren, die beiseitegelegte schöne Frucht halbieren und oben aufsetzen. Bis zum Servieren kühl stellen.

 

WICHTIGE UTENSILIEN: 2 Springformen, 18 cm Ø // 2 Springformen, 12 cm Ø // 2 Töpfe // 2 Rührschüsseln // Einmalspritzbeutel // 2 Backringe, 12 und 18 cm Ø // Tortenpappen, 18 und 12 cm Ø // 2 PVC-Kuchenrandfolien, 15 cm Höhe, ca. 40 und 58 cm lang // Palette // Teigkarte // Garnierkamm // 5 dicke Strohhalme, 15 cm lang 

 

Es lohnt sich, diese Torte nur mit wirklich sonnengereiften Erdbeeren zuzubereiten. Für das Püree die Früchte waschen, verlesen (TK- Ware rechtzeitig auftauen lassen!) und in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren. An- schließend durch ein Sieb streichen (passieren), um kleine Kerne und Schalenreste zu entfernen.

WICHTIGE REZEPT-LINKS:

Zum Rezept für Wiener Biskuit

 

 

Rezept bewerten:
(4)