Rezept Hühnerfrikassee mit Spargel, Erbsen und Morcheln

Hähnchenbrust gehört zu den Lieblingsprodukten in unseren Küchen – wie gut, dass man sie auch mit Pilzen perfekt kombinieren kann. Hier als edles Frühlingsgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zutaten

1 Bund
Suppengemüse (Möhre, Petersilienwurzel, Lauch)
1 EL
Öl
5
Wacholderbeeren
100 g
Spitzmorcheln
100 ml
trockener Weißwein
3 EL
Speisestärke
100 g
200 g
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen und vierteln. Das Suppengemüse putzen, waschen bzw. schälen und grob würfeln. Die Hähnchenkeulen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Keulen darin auf der Hautseite bei mittlerer Hitze 3-4 Min. anbraten. In einem großen Topf ca. 2 ½ l Wasser erhitzen und die Hähnchenkeulen hineinlegen. Zwiebel, Suppengemüse, angedrückte Wacholderbeeren, Lorbeer, Nelken, Pfefferkörner und 2-3 TL Salz dazugeben. Die Hähnchenkeulen zugedeckt bei schwacher Hitze in leicht siedendem Wasser in ca. 1 Std. gar ziehen lassen.

  2. 2.

    Die Keulen herausheben und einige Min. abkühlen lassen. Das Fleisch auslösen, ohne Haut in mundgerechte Stücke schneiden oder zerpflücken und beiseitestellen. Die Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. 1 l Hühnerbrühe abmessen, den Rest anderweitig verwenden bzw. einfrieren.

  3. 3.

    Die Spitzmorcheln unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Von der Hühnerbrühe nochmals ca. ¼ l abmessen und in einem Topf aufkochen. Die Spargelstücke darin zugedeckt in ca. 8 Min. bissfest garen. Den Spargel mit dem Schaumlöffel herausheben und den Sud wieder zurück zu der restlichen Hühnerbrühe geben.

  4. 4.

    Die Hühnerbrühe mit dem Wein aufkochen. Die Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren, in die Brühe rühren und kurz köcheln lassen. Hähnchenfleisch, Spargel, Morcheln, Erbsen und Sahne dazugeben. Das Frikassee aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Hühnerfrikassee mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss abschmecken und mit der Petersilie bestreuen. Dazu passt Reis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login